Bardenhagen-Gruppe

Schwieriger Einsatz bei einer Turbinenrevision

Seit 2014, als Bardenhagen kurz nach der Abdichtung einer Teilfuge in einer Siemens-Turbine erfolgreich auditiert wurde, ist die Firmengruppe gelisteter Lieferant von Siemens Energy.

Aktuell arbeiteten Bardenhagen Techniker direkt während des planmäßigen Stillstandes an einer Siemens-Dampfturbine, die in der Müllverbrennungsanlage der EEW in Hannover, einer der größten und modernsten Anlagen Deutschlands, im Einsatz ist.

Bei diesem Einsatz ging es um das Einbringen von Nuten in die Teilfuge des Turbinengehäuse sowie um spezielle Bohr- und Spindelarbeiten am Außengehäuse im Ober- und Unterteil der Turbine. Neben dem sehr engen Zeitplan lag die Hauptschwierigkeit in der exakten Positionierung der Bohrungen. Weiterhin musste die Bohrung im Außengehäuse auch durch den Leitschaufelträger gebohrt werden, so dass später durch die Bohrungen Sonden im laufenden Betrieb der Turbine geführt werden können. Die Bohrlöcher müssen genau parallel zueinander verlaufen, damit die Messungen der Sonden verwendbar sind.

Die Arbeiten wurden erfolgreich und im vorgegebenen Zeitplan abgeschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen