Bardenhagen-Gruppe

Auftragsschweißen

Auftragsschweißen Auftragsschweißen

Beim Auftragsschweißen wird auf vorhandene Werkstücke eine materialgleiche oder materialähnliche Beschichtung aufgeschweißt, die die Oberflächeneigenschaften der Werkstücke bei verschleißbedingter Abnutzung oder bei fehlerhafter Bearbeitung wiederherstellen kann. Damit werden die Eigenschaften von Bauteilen wieder dem originalen Zustand angeglichen oder sogar verbessert.

Das Auftragsschweißen eignet sich insbesondere für das Reparaturschweißen an verschlissenen oder korrodierten Anlagenteilen aber auch zur Verbesserung der Werkstückeigenschaften durch das Aufbringen einer so genannten Hartpanzerung.

Bei Auftragsschweißungen können unterschiedliche Auftragungen auf kleinere oder auch größere Werkstücke aufgebracht werden. Hartauftragungen, Edelstahlplattierungen, Wolfram-Karbid-Auftragungen und Stelletierungen sind ebenso möglich, wie das Auftragen von Sonderlegierungen oder eine Innenauftragung von Bohrungen an unterschiedlichen Werkstücken.

Als zertifizierter Fachbetrieb leistet Bardenhagen Auftragsschweißungen und das Reparaturschweißen in einer durchgängig hohen Material- und Bearbeitungsqualität. Damit können Werkstücke in ihrem aktuellen Zustand verbessert oder in ihren Grundeigenschaften generell aufgewertet werden.

Angewendet wird das Reparaturschweißen in der Technik des Auftragsschweißens vor allem an Anlagen und Anlagenteilen in der chemischen Industrie, in der Petrochemie, an Kraftwerksanlagen, in Papierfabriken oder aber auch in der Lebensmittelindustrie und anderen Branchen. Kompetente Fachkräfte können beispielsweise die Hartpanzerung von Werkstücken in unseren Werkstätten aber auch direkt vor Ort durchführen. So können hochwertige aber fehlerhaft bearbeitete Werkstücke durch das Auftragsschweißen in ihrer Funktionalität wieder voll hergestellt oder sogar verbessert werden.

Die Hartpanzerung von Werkstücken macht nicht nur längere Laufzeiten von Anlagen möglich, sondern verbessert auch die Verschleißfestigkeit besonders beanspruchter Maschinen- und Anlagenteile. Damit erweist sich das Auftragsschweißen nicht nur in der Anwendung als Reparaturschweißen oder als Hartpanzerung zur Verbesserung des Verschleißschutzes als probate Technik in der Oberflächenbearbeitung. Vor allem hochwertige Werkstücke können auf diese Weise kostengünstig repariert oder verbessert werden.

Unterschiedliche Auftragsstärken und die Möglichkeit der anschließenden Nachbearbeitung machen das Reparaturschweißen zur technologisch sinnvollen und ökonomisch wirtschaftlichen Form der Wiederherstellung oder Verbesserung der Funktionalität und Langlebigkeit von Anlagenteilen in unterschiedlichsten industriellen Bereichen. Dabei leisten die bestens ausgebildeten Mitarbeiter von Bardenhagen eine hochwertige Arbeit, die wesentlichen zur effizienten Nutzung komplexer und hochwertiger Anlagen beitragen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen