Bardenhagen-Gruppe

Sicherheitsventilprüfung vor Ort (Ventitest)

Sicherheitsventilprüfung vor Ort (Ventitest) Sicherheitsventilprüfung vor Ort (Ventitest)

Die Sicherheitsventilprüfung vor Ort - bei Bardenhagen unter dem geschützten Namen Ventitest bekannt - ist ein spezielles Angebot besonders für Industrieunternehmen in der chemischen Industrie, der Petrochemie oder z.B. für Kraftwerksanlagen und Papierfabriken. Der unschlagbare Vorteil der Sicherheitsventilprüfung vor Ort ist die Tatsache, dass die Prüfung von Sicherheitsventilen direkt im Anlagenbetrieb ohne den Ausbau der Sicherheitsventile erfolgen kann.

Damit lassen sich im TÜV-anerkannten Verfahren der Sicherheitsventilüberprüfung vor Ort Stillstandszeiten von Anlagen auf ein Mindestmaß reduzieren. Computergestützte Verfahren ermöglichen die Sicherheitsventilprüfung durch Ventitest in situ. Unter Druck kann die Prüfung von Sicherheits- und Überdruckventilen im laufenden Betrieb erfolgen. Ein Ausbau der Sicherheitsventile und Überdruckventile ist für die Sicherheitsventilprüfung vor Ort im Hot Testing Verfahren nicht erforderlich.

So erfolgt die Sicherheitsventilprüfung vor Ort

Nach Ihrem Auftrag überprüfen unsere Spezialisten die Sicherheits- und Überdruckventile vor Ort. Dabei wird im äußerlichen Angriff an die Spindel des Ventils mit dem Ventitest Gerät über einen elektrisch angetriebenen Motor das Öffnen und Schließen der Ventile bewirkt. Die computergestützte Steuerung ermöglicht den vorher festgelegten Ablauf der Spindelbewegung ohne direktes Eingreifen.

Dabei werden die aufgewendete Kraft für die Spindelbewegung, der Systemdruck und der Spindelhub selbst von der Software aufgezeichnet und ausgewertet. So lässt sich die Ventilfunktion umfassend prüfen und in detaillierten Prüfprotokollen exakt mit nur geringen Abweichungen im digitalen Messverfahren aufzeichnen. Die Auswertung der Prüfdaten des Ventitest Gerätes gibt Aufschluss darüber, wie die Funktionstüchtigkeit von federbelasteten Sicherheitsventilen und Überdruckventilen zu bewerten ist. Eine Einstellung aufgrund dieser Daten kann vorgenommen werden.

Hier lohnt sich die Sicherheitsventilprüfung vor Ort

Die Sicherheitsventilprüfung vor Ort mit dem Bardenhagen Ventitest Gerät kann im Warmtest an federbelasteten Sicherheitsventilen und Überdruckventilen mit einem Betriebsdruck von 0 bis 250 bar im Temperaturbereich von -20° bis 80° vorgenommen werden. Die maximale Belastung von 50.000 N soll dabei nicht überschritten werden.

Besonders geeignet ist die Sicherheitsventilprüfung vor Ort, wenn beispielsweise in das System eingeschweißte Ventile ohne einen teuren Ausbau in situ geprüft und eingestellt werden sollen. Ein Temperaturausgleich für die Druckeinstellung ist im Hot Testing Verfahren übrigens nicht erforderlich.

Für die Sicherheitsventilprüfung vor Ort müssen seitens des Anlagenbetreibers keine besonderen Vorbereitungen getroffen werden. Völlig autonom arbeitende computergestützte Prüfsysteme übernehmen die Prüfung von Sicherheits- und Überdruckventilen im laufenden Betrieb bei autarker Systemversorgung der Prüfeinheiten.

So müssen letztlich nur Ventile ausgebaut werden, die tatsächlich einer umfangreicheren Wartung bedürfen, teure Anlagenstillstandszeiten können minimiert werden.

Mehr Informationen zum Thema Wartung und Reparatur von Sicherheitsventilen erfahren Sie auch auf unseren Sonderseiten:

Prüfung von Sicherheitsventilen

Alle Typen und Hersteller. Autorisierter Servicepartner von: